Freitag, 19.04 - Sonntag, 19.04

In der Mitte des Tages - Mittagsmeditation
Donnerstag, 25.04.
In der Mitte des Tages - Mittagsmeditation
Donnerstag, 25.04.
12:15 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte und katholische Kirchgemeinde

Während der Mittagszeit sich Zeit schenken, durch zu atmen, zur Ruhe zu kommen, die Stille zu geniessen.
Das Angebot ist interreligiös offen.


Zeit:     jeden Donnerstag von 12.15 bis 13 Uhr ausser in den Schulferien



 


Ort:    Kirchgemeindehaus, Lindenweg 3, Zollikofen.
Leitung:     Simone Fopp, Pfarrerin, Elisabeth Oberholzer, Sozialarbeiterin, Sylvia Rui, Sozialarbeiterin, Udo Schaufelberger, katholischer Theologe.

Für Berufstätige und weitere Interessierte besteht vor oder nach der Meditation die Möglichkeit, im Foyer zu picknicken, Tee oder Kaffee zu trinken.
Auskunft: Elisabeth Oberholzer, Alters- und Sozialarbeit.

Männer 2.0 - Anforderungen, Herausforderungen und Chancen
Donnerstag, 25.04.
Männer 2.0 - Anforderungen, Herausforderungen und Chancen
Donnerstag, 25.04.
19:30 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Ein Abend - nur für Männer


• Was wird von Männern heute erwartet und wie wollen wir selber unser Leben gestalten?.
• Wie gehen wir mit Glaube und Zweifel, den veränderten partnerschaftlichen und gesellschaftlichen Erwartungen um?.
• Welche Möglichkeiten der Lebensgestaltung ergeben sich aus den veränderten Anforderungen?
Input-Referat:
David Kuratle, Pfarrer und Paartherapeut.
Anschliessend Diskussion im vertraulichen Rahmen.
Auskunft und Leitung:
Marc Ugolini, Soziokultureller Animator, 031 911 97 78.
Pfarrer Walter Hug, Vertetung Pfarrkreis 1. Ohne Anmeldung.

Kreistänze
Freitag, 26.04.
Kreistänze
Freitag, 26.04.
20:00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Für klaren Geist und beschwingte Seele


Ich lobe den Tanz,
denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge.
Ich lobe den Tanz,
der alles fordert und fördert,
Gesundheit und klaren Geist
und eine beschwingte Seele.


Information, Leitung und Anmeldung: Ruth Businger, 031 911 19 72
Anmeldung: bis am Mittwoch vor dem Tanzabend

Schöpfung - staunen und bewahren: Hochbeete im Garten.
Samstag, 27.04.
Schöpfung - staunen und bewahren: Hochbeete im Garten.
Samstag, 27.04.
10:00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Saisoneröffnung mit säen und pflanzen 

 

Treffpunkt: 10 Uhr beim Kirchgemeindehaus. 


Unser lauschiger Garten bekommt eine neue Dimension und soll noch mehr belebt werden. Wir sind eine generationendurchmischte Arbeitsgruppe und werden die neuen Hochbeete, die von Kindern der «Wundertüte» bemalt wurden, (siehe Hin- weis zu diesem Anlass unter den Veranstaltungen) , nach biologischen Grundsätzen mit Pro spezie rara Saatgut und Setzlingen bestellen. 

Gerne können weitere Interessierte zur Saisoneröffnung zur Gruppe stossen! 

 

Programm: 

10 – 12 Uhr
Besichtigung der Biogärtnerei Chutze in Bremgarten, Bezug von Saatgut und Setzlingen.
Mittagessen im Garten des Kirchgmeindehauses. 

 

13 – 15 Uhr
Einführung und Start in die  Saison mit säen und pflanzen. 

Mitbesttimmung der Gestaltung und Bewirtschaftung des Gartens.

 

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Ihre Mitarbeit!

Anmeldung erwünscht bei: Elisabeth Oberholzer, 031 911 71 41, elisabeth.oberholzer@refzollikofen.ch

 



Details zum Programm: 

 

10 Uhr

Treffpunkt vor dem Kirchgemeindehaus, Lindenweg 3.

Spaziergang via Buchrain bis Haltestelle Schloss Reichenbach.

 

10.12 Uhr

Fahrt mit dem Bus 33 nach Bremgarten Post.

 

10.17 Uhr

Bremgarten Post an

 

10.30 Uhr

Führung durch die Biogärtnerei "Chutzegarte" in Bremgarten, Bezug der Setzlinge.

 

11.53 Uhr

Rückfahrt nach Schloss Reichenbach

 

12.15 Uhr

Mittagessen im Garten Kirchgemeindehaus

 

13 - 15 Uhr

pflanzen und säen in den Hochbeeten

 

 

 

Chorprobe
Montag, 29.04.
Chorprobe
Montag, 29.04.
19:15 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Der Chor der Reformierten Kirchgemeinde probt jeden Montag um 19.15 Uhr im Kirchgemeindehaus. Neue Mitglieder sind stets willkommen!




Präsidentin / Auskunft:
Martha Muri
Landgarbenstrasse 25
Tel. 031 911 49 02

 

Dirigentin: Zoryana Mazko

In der Mitte des Tages - Mittagsmeditation
Donnerstag, 02.05.
In der Mitte des Tages - Mittagsmeditation
Donnerstag, 02.05.
12:15 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte und katholische Kirchgemeinde

Während der Mittagszeit sich Zeit schenken, durch zu atmen, zur Ruhe zu kommen, die Stille zu geniessen.
Das Angebot ist interreligiös offen.


Zeit:     jeden Donnerstag von 12.15 bis 13 Uhr ausser in den Schulferien



 


Ort:    Kirchgemeindehaus, Lindenweg 3, Zollikofen.
Leitung:     Simone Fopp, Pfarrerin, Elisabeth Oberholzer, Sozialarbeiterin, Sylvia Rui, Sozialarbeiterin, Udo Schaufelberger, katholischer Theologe.

Für Berufstätige und weitere Interessierte besteht vor oder nach der Meditation die Möglichkeit, im Foyer zu picknicken, Tee oder Kaffee zu trinken.
Auskunft: Elisabeth Oberholzer, Alters- und Sozialarbeit.

bewegt begegnen - begegnen bewegt
Freitag, 03.05.
bewegt begegnen - begegnen bewegt
Freitag, 03.05.
13:25 Uhr
Thun
Reformierte Kirchgemeinde


Einmal im Monat. Mit öV oder zu Fuss unterwegs, treffen wir auf dem Weg oder am Ziel eine Fachperson, die uns aus ihrem Wissens- und Erfahrungsschatz berichtet. Kosten: Fr. 10.— plus individuelle Reisekosten. Auskunft: Infotel 1600.

 


Programm, Freitag, 3. Mai
Treffpunkt 13.25 Uhr RBS Bahnhof Unterzollikofen /  Rückkehr: RBS Unterzollikofen 18.12 Uhr

 

Stadtführung in Thun

 

Wir reisen nach Thun wo uns Frau Iris Kocher erwartet, uns durch die Stadt führt, lauschige Plätze und geschichtsträchtige Orte zeigt. Sie entscheiden ob Sie anschliessend zu einem Zvieri einkehren möchten oder eine Stunde durch die Stadt bummeln wollen. 

 

Leitung / Anmeldung: Elisabeth Oberholzer, 031 911 71 41.

Kleidersammlung
Montag, 06.05.
Kleidersammlung
Montag, 06.05.
14:00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Jeweils von 14 Uhr bis 16 Uhr.

 

 


Die Sammlung wird neu gemeinsam mit dem Hilfswerk der CARITAS, der "Caritas-Kleiderhilfe Emme" durchgeführt.

 

Caritas Schweiz sammelt gebrauchte, noch gut erhaltene Textilien und Schuhe für benachteiligte Menschen in der Schweiz.
Asylsuchende, Flüchtlinge und Menschen mit knappem Budget profitieren davon. 

Gesammelt werden: Kleider, Schuhe, Küchen-, Frottier-, Bettwäsche, Stoffe, Taschen, Rucksäcke, Tischdecken, Vorhänge, Woll- und Steppdecken. Alles muss frisch gewaschen und in gutem Zustand sein.


 

Auskunft:

Marianne Gysin, 031 911 68 66
oder Elisabeth Casanova, 031 911 69 04.



Chorprobe
Montag, 06.05.
Chorprobe
Montag, 06.05.
19:15 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Der Chor der Reformierten Kirchgemeinde probt jeden Montag um 19.15 Uhr im Kirchgemeindehaus. Neue Mitglieder sind stets willkommen!




Präsidentin / Auskunft:
Martha Muri
Landgarbenstrasse 25
Tel. 031 911 49 02

 

Dirigentin: Zoryana Mazko

Informationsabend zur Gemeindereise Libanon
Samstag, 11.05.
Informationsabend zur Gemeindereise Libanon
Samstag, 11.05.
17:00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Libanon - Gemeindereise vom 18. bis 25.Oktober

mit Herz, Verstand und allen Sinnen erleben.


 

 

 

Anmeldeformulare und Flyer mit allen Angaben finde Sie bei uns aufgelegt im Kirchgemeindehaus oder in der Kirche.

Schon lange unterstützen wir als Kirchgemeinde die Friedensarbeit der Schneller Schule im Libanon. Nun werden wir sie besuchen und freuen uns über Mitreisende. 
Reiseleitung: Said Arnaout von Dar Assalam, Haus des Friedens, Interkulturelles Begegnungszentrum im Libanon. 

Auskunft: Pfarrerin Simone Fopp

Kreistänze
Freitag, 24.05.
Kreistänze
Freitag, 24.05.
20:00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Für klaren Geist und beschwingte Seele


Ich lobe den Tanz,
denn er befreit den Menschen
von der Schwere der Dinge.
Ich lobe den Tanz,
der alles fordert und fördert,
Gesundheit und klaren Geist
und eine beschwingte Seele.


Information, Leitung und Anmeldung: Ruth Businger, 031 911 19 72
Anmeldung: bis am Mittwoch vor dem Tanzabend

Gemeindereise Libanon 18. bis 25. Oktober
Freitag, 18.10.
Gemeindereise Libanon 18. bis 25. Oktober
Freitag, 18.10. - - Freitag, 25.10.
Libanon
Reformierte Kirchgemeinde

Libanon mit Herz, Verstand und allen Sinnen erleben.

 

 

Anmeldeformulare und Flyer mit allen Angaben finde Sie bei uns aufgelegt im Kirchgemeindehaus oder in der Kirche.


Schon lange unterstützen wir als Kirchgemeinde die Friedensarbeit der Schneller Schule im Libanon. Nun werden wir sie besuchen und freuen uns über Mitreisende. 
Reiseleitung: Said Arnaout von Dar Assalam, Haus des Friedens, Interkulturelles Begegnungszentrum im Libanon. 
Infoabend: Samstag, 11. Mai, 17 Uhr im Kirchgemeindehaus.


Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten) 

1.Tag, Freitag, 18. Oktober: 

Flug mit der MEA (Middle East Airline ab Genf)

 

• Abholung vom Flughafen Beirut. 

• Kleiner Spaziergang in und erste Eindrücke von Beirut. 

• Abendessen und Übernachtung im Dar Assalam.  

 

 

2. Tag, Samstag, 19. Oktober:  

Deir el Qamar - Beit ed Dine – Zedernwald

  

• Fahrt in die Schoufberge zur Fürstenstadt Deir el Qamar (17./18. Jahrhundert) und nach Beit ed Dine einem prachtvollen Beispiel orientalischer Architektur des 19. Jahrhundert.  

• Fahrt ins Barouk-Gebirge, Wanderung im Naturschutzgebiet der berühmten Libanon-Zedern auf 1.800 m Höhe.  

• Abendessen und Übernachtung im Dar Assalam.  

 

 

3. Tag, Sonntag, 20. Oktober:  

Beirut - Byblos

 

• Fahrt nach Beirut und Besuch des Gottesdienstes z.B. der deutsch-sprachigen evangelischen Gemeinde in Beirut oder Besuch der NEST (Theol. Hochschule) anschließend Gespräch mit Gemeinde-mitgliedern. 

• Weitere Eindrücke von Beirut (Ausgrabungen der phönizischen Stadt, römische Thermalbäder, Wiederaufbau der Hauptstadt, Spa-ziergang durch Down Town). 

• Weiterfahrt nach Byblos: Besichtigung der idyllischen Hafenstadt. 

• Abendessen und Übernachtung im Hotel in Byblos.

  

 

4. Tag, Montag, 21. Oktober:  

Byblos - Qadisha-Tal

 

• Gang durch das Ausgrabungsgelände, Besichtigung der Zitadelle und der Kreuzfahrer-Kathedrale in Byblos.  

• Anschließend Fahrt ins Qadisha-Tal: Besichtigung des Kloster des Heiligen Antonius, 3-stündige Wanderung im Qadisha-Tal (Alternativ können auch kürzere Wanderungen oder Spaziergänge gemacht werden). 

• Abendessen und Übernachtung im Gästehaus des Antonius-Klosters.  

 

 

5. Tag, Dienstag, 22. Oktober: 

Baalbek 

 

• Fahrt über die Panoramastraße nach Baalbek: Besichtigung von Baalbek. Sie ist eine der größten und besterhaltenen römischen Anlagen.  

• Weindegustation 

• Abendessen und Übernachtung im Hotel in Zahle.  6. Tag, Mittwoch, 23. Oktober: Schneller-Schule • Fahrt nach Khirbet Qanafar zur Schneller-Schule. Besichtigung der Schule und ausführliches Gespräch mit dem Schuldirektor, Pfarrer Dr. George Haddad. Sollte genügend Zeit bleiben Fahrt nach Anjar und Besichtigung der Ausgrabungen.  

• Rückfahrt ins Dar Assalam.  

• Abendessen und Übernachtung im Dar Assalam.  

 

 

7. Tag, Donnerstag, 24. Oktober:  

Saida - Tyrus 

 

• Fahrt zur nahe gelegenen Hafenstadt Saida: Besichtigung der Tem-pelanlage von Eschmoun (phönizischer Stadtgott von Saida und Gott der Heilkunde).  

• Gang durch die Altstadt von Saida: Kreuzritterburg, Karawanserei, Souk und Seifenmuseum.  

• Weiterfahrt in den Süden zur Stadt Tyrus.  

• Besichtigung des weitläufigen Ausgrabungsgeländes mit römischer Nekropole, Hippodrom, Triumphbogen, Kolonnadenstraße.  

• Abendessen und Übernachtung im Dar Assalam.  

 

 

8. Tag, Freitag, 25. Oktober:

 

Rückflug mit der MEA nach Genf 

• Morgens Fahrt zum Flughafen in Beirut, Rückflug.  

 

 

 

 

Weitere Reisedetails:  

 

Mögliche Begegnungen 

• Gespräch mit dem Bischof der griechisch-katholischen Kirche in Saida 

• Gespräch mit dem Abt Nabil Waqil im Kloster Deir Mukhalles (Mutterkloster der griechisch-katholischen Kirche) 

• Gespräch mit Mitgliedern der evangelischen deutschsprachigen Gemeinde im Libanon 

• Gespräch in der Schneller-Schule 

• Gespräch mit einem drusischen Scheich 

• Gespräch mit einem schiitischen Scheich Dar Assalam 

 

Die Übernachtungen bei dieser Reise sind größtenteils in der Begegnungsstätte Dar Assalam südlich von Beirut. Diese Begegnungsstätte ist das Projekt einer deutsch-libanesischen Fördergemeinschaft, die zur Völ-kerverständigung und zum Wiederaufbau des Landes beiträgt. 

 

Schneller-Schule 

Dieses Internat für Kinder aus benachteiligten Familien liegt in der Bekaa-Ebene. Die Arbeit geht auf Johann-Ludwig Schneller zurück, der 1860 in Jerusalem ein Waisenhaus gründete. Es gibt einen Deutschen und einen Schweizer Verein, der diese Arbeit unterstützt. 

 

Die Reisekosten belaufen sich auf Fr. ca. 1700.- inkl. Flugkosten, zuzüglich persönliches Taschengeld für Konsumationen unterwegs. 

 

Falls die Gemeindereise Ihr Budget sprengen sollte, wenden Sie sich an Simone Fopp, 031 911 98 84, um gemeinsam nach einer Lösung zu suchen. Die Kosten sollen kein Hindernis sein, um an der Reise teilnehmen zu können. 

Reformierte Kirchgemeinde Zollikofen - Lindenweg 3 - 3052 Zollikofen - Tel. 031 911 35 24 - info@refzollikofen.ch