Mittwoch, 19.06 - Freitag, 19.06

In der Mitte des Tages - Mittagsmeditation
Donnerstag, 20.06.
In der Mitte des Tages - Mittagsmeditation
Donnerstag, 20.06.
12:15 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte und katholische Kirchgemeinde

Während der Mittagszeit sich Zeit schenken, durch zu atmen, zur Ruhe zu kommen, die Stille zu geniessen.
Das Angebot ist interreligiös offen.


Zeit:     jeden Donnerstag von 12.15 bis 13 Uhr ausser in den Schulferien



 


Ort:    Kirchgemeindehaus, Lindenweg 3, Zollikofen.
Leitung:     Simone Fopp, Pfarrerin, Elisabeth Oberholzer, Sozialarbeiterin, Sylvia Rui, Sozialarbeiterin, Udo Schaufelberger, katholischer Theologe.

Für Berufstätige und weitere Interessierte besteht vor oder nach der Meditation die Möglichkeit, im Foyer zu picknicken, Tee oder Kaffee zu trinken.
Auskunft: Elisabeth Oberholzer, Alters- und Sozialarbeit.

"Gsorget gä" - Selbst- und Fürsorge im Älterwerden
Donnerstag, 20.06.
"Gsorget gä" - Selbst- und Fürsorge im Älterwerden
Donnerstag, 20.06.
14:00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Impulsnachmittag zu Themen rund um Selbst- und Fürsorge im Älterwerden. 


Fünf Fachpersonen informieren und regen an, sich mit den eigenen Wünschen und Bedürfnissen auseinanderzusetzen und sich im persönlichen Umfeld darüber auszutauschen. 


Anmeldetermin: 17. Juni 2019

Bitte Thema für gewünschten Workshop angeben. 

Anmelden bei: Elisabeth Oberholzer, elisabeth.oberholzer@refzollikofen.ch

Programm: 

14 Uhr

Plenumsreferat Vorsorgeverfügung und Vorsorgeauftrag

Saal Reformiertes Kirchgemeindehaus

 

Was sind meine Rechte?

Wir informieren Sie über Ziel und Zweck der Patientenverfügung und des Vorsorgeauftrages.

 

Referent:

Philippe Daucourt

SRK Kanton Bern

Leiter Region Mittellland

 

15 Uhr

Pause

Foyer Reformiertes Kirchgemeindehaus

Getränke, kleiner ImbissInfostände der Anbieter verschiedener Altersangebote

 

15.30 Uhr

Workshops nach Wahl

Gruppenräume Reformiertes Kirchgemeindehaus


Workshop 1:

Ambulante Begleitung psychisch kranker Menschen und deren Angehörigen

Was ist eine psychische Erkrankung/Krise?

Was hilft in schwierigen Lebenssituationen?

Wir informieren Sie über das Angebot und Möglichleiten der ambulanten psychiatrischen Begleitung.

 

Referent:

Philippe van Driel

Psychiatriepflegefachmann HFSPITEX ReBeNo


Workshop 2:

"Gemeinsam statt einsam"

Wissen Sie, dass Einsamkeit ähnlich ungesund ist wie Rauchen oder Übergewicht? 

Was sind die Ursachen und folgend er Einsamkeit?
Wie kann ich auf einsame Menschen zugehen und sie zur sozialen Teilhabe einladen?

 

Referentin: Astrid Zapf

Fachberaterin Home Instead Seniorenbetreuung


Workshop3:

Demenzkonzept der Senevita Bernerrose

Für wen ist die Demenzabteilung geeignet?
Was bedeutet eine Pflegeoase und was wir auf einer Demenzabteilung
anders gemacht als sonst in der Pflege und Betreuung?

 

Referent:

Jürg Schüpbach

Geschäftsführer Senevita Bernerrose


Workshop 4:Palliativ Care

Palliativ Care möchte sterbenden Menschen mit unheilbaren Krankheiten sowie deren Angehörige ganzheitlich begleiten. 

Sie möchte dabei die persönlichen Wünsche des Patienten aufnehmen und die Würde stärken. 

(Wie) geht das?

 

Referent:

Pascal Mösli

Theologe und Coach

 

16.30 Uhr

Gemeinsamer Schluss im Plenum

Mit Kurzzusammenfassung der Workshops und Beantwortung von Fragen

 

17 Uhr

Verabschiedung

Chorprobe
Montag, 24.06.
Chorprobe
Montag, 24.06.
19:15 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Der Chor der Reformierten Kirchgemeinde probt jeden Montag um 19.15 Uhr im Kirchgemeindehaus. Neue Mitglieder sind stets willkommen!




Präsidentin / Auskunft:
Martha Muri
Landgarbenstrasse 25
Tel. 031 911 49 02

 

Dirigentin: Zoryana Mazko

Betreuter Garten: Gemeinsam gärtnern und Café trinken
Mittwoch, 26.06.
Betreuter Garten: Gemeinsam gärtnern und Café trinken
Mittwoch, 26.06.
14:00 Uhr
Garten beim Kirchgemeindehaus, Lindenweg 3
Reformierte Kirchgemeinde

Schöpfung - staunen und bewahren. Gemeinsam gärtnern und Café trinken. 


Am 27. April bestellte eine Projektgruppe unter fachkundiger Anleitung die bunten Hochbeete im Garten. Sie begleitet das Wachsen und Gedeihen von Gemüse, Kräutern und essbaren Blütenpflanzen. Seit Mai können weitere Interessierte gemeinsam gärtnern, werkeln, beobachten, sich begegnen, «käfele» und geniessen. 

Kommen Sie vorbei! 

 

Leitung: 

Elisabeth Oberholzer, 031 911 71 41

Marc Ugolini, 031 911 97 78

 

Betreute Zeitfenster:

 

Mittwoch 26. Juni 14 – 16 Uhr 

Mittwoch, 3. Juli 14 – 16 Uhr

Mittwoch, 7. August 14 – 16 Uhr

Donnerstag, 8. August = Gartenevent mit Brätlete (Details folgen)

Dienstag, 13. August, 17 - 19 Uhr

Mittwoch, 21. August, 14 - 16 Uhr

Donnerstag, 29. August, 17 - 19 Uhr

 

weitere Daten folgen....

 

 

In der Mitte des Tages - Mittagsmeditation
Donnerstag, 27.06.
In der Mitte des Tages - Mittagsmeditation
Donnerstag, 27.06.
12:15 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte und katholische Kirchgemeinde

Während der Mittagszeit sich Zeit schenken, durch zu atmen, zur Ruhe zu kommen, die Stille zu geniessen.
Das Angebot ist interreligiös offen.


Zeit:     jeden Donnerstag von 12.15 bis 13 Uhr ausser in den Schulferien



 


Ort:    Kirchgemeindehaus, Lindenweg 3, Zollikofen.
Leitung:     Simone Fopp, Pfarrerin, Elisabeth Oberholzer, Sozialarbeiterin, Sylvia Rui, Sozialarbeiterin, Udo Schaufelberger, katholischer Theologe.

Für Berufstätige und weitere Interessierte besteht vor oder nach der Meditation die Möglichkeit, im Foyer zu picknicken, Tee oder Kaffee zu trinken.
Auskunft: Elisabeth Oberholzer, Alters- und Sozialarbeit.

3. Abendmusik
Sonntag, 30.06.
3. Abendmusik
Sonntag, 30.06.
19:30 Uhr
Aula Sek 1, Schulhausstrasse 32, Zollikofen
Reformierte Kirchgemeinde

«Arien aus Ost und West» umrahmt von zauberhaften Banduraklängen.





Zoryana Mazko, Sopran, Bandura 

Gautier Joubert, Bass

Daniela Pezzo, Klavier 

Eine Mischung aus weltbekannten Opernarien und ukrainischer Musik. Eintritt frei – Kollekte

Programm


W. A. Mozart

«Voi che sapete» aus Le nozze di Figaro W. A. Mozart «In diesen heil‘gen Hallen» aus Die Zauberflöte 

 

D. Bortniansky 

  «Ariette de Jeanette» aus Le Faucon V. Bellini «Vi ravviso o luoghi ameni» aus La Sonnambula 

 

M. Beresowsky

«Sonate in C-Dur» 1. Satz 

 

C. Gounod 

  «Que les songes heureux» aus Philémon et Baucis 

 

G. Puccini 

  «O moi babbino caro» aus Gianni Schicchi 

 

G. Verdi 

«Il lacerato spirito» aus Simon Boccanegra 

 

W. A. Mozart 

 «Batti, batti o bel Masetto» aus Don Giovanni 

 

W. A. Mozart

«Là ci darem la mano» Duett aus Don Giovanni 

 

M. Dremljaga 

 «Elegie» Volkslied «Vzjav by ja banduru» 

 

K. Mjaskow

«Konzertstück» 

 

M. Lysenko 

«Oj, ja divchyna» aus der Oper Natalka Poltavka 

 

Volkslied 

«Dumy moï, dumy moï» 

 

M. Lysenko

«Elegie» Op. 41, No. 3 

 

A. Kos-Anatolsky 

«Dva potoky»

 

Volkslied 

«Nich yaka misyachna…» 

 

 

Änderungen vorbehalten

 

 

 

Zoryana Mazko

Stammt aus der Ukraine und lebt seit 2005 in der Schweiz. Sie studierte Bandura, Gesang und Chorleitung an der Musikakademie in Kiew. Dank zahlreichen Gastspielen in Weissrussland, Russland, Schottland, England, den Niederlanden und der Schweiz verfügt die Sopranistin heute über ein umfangreiches und stilistisch vielfältiges Repertoire. Neben den Volksliedern aus ihrer Heimat nehmen die Opernarien von Mozart, Puccini und Händel einen wichtigen Platz in ihrem Schaffen ein.

 

Gautier Joubert 

entdeckte den lyrischen Gesang im Jahre 2009 durch Zufall, und zwar auf Empfehlung eines musikbegeisterten Chemieprofessors. Parallel zu seinem Mathematikstudium bildete er während dreier Jahre seine Stimme am Konservatorium in Reims aus und sang in den Chören des Opernhauses von Reims. Zu seinen Plänen für 2019 zählen die Rollen des Sarastro (Die Zauberflöte) mit Pro'Scenio sowie das Requiem von Fauré mit dem Bernard-Thomas-Orchester. 

 

Daniela Pezzo 

ist eine italienische Pianistin, Pädagogin und künstlerische Leiterin. Mit 20 schloss sie ihr pianistisches Studium in Italien am "Conservatorio Nino Rota" in Monopoli ab. Sie studierte sieben Jahre bei Kostantin Bogino und Laura Pietrocini an den privaten Akademien "Accademia Cabrini" und "Accademia Internazionale Musicale di Roma" in Rom. Nebenbei studierte sie Kammermusik bei dem Ars Trio di Roma. Dann folgte sie Roberto Plano und schloss ihr 3-jähriges Studium an der "Accademia Musicale Varesina" in Varese ab. 2014 verlegte sie ihren Lebensmittelpunkt in die Schweiz, wo sie einen Master of Arts in Musikalischer Performance und demnächst einen Master of Arts in Musikpädagogik an der Hochschule für Musik Basel in der Klasse von Tobias Schabenberger absolviert (Minor in Liedgestaltung bei Jan Schultz). 

Sie arbeitete 2016 am Theater Basel als Korrepetitorin. 2011-2014 war sie Urheberin und künstlerische Lei-terin des Kammermusikfestivals "Corrado Rollero" in Pizzo (Italien). 

 

 

Kleidersammlung
Montag, 01.07.
Kleidersammlung
Montag, 01.07.
14:00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Jeweils von 14 Uhr bis 16 Uhr.

 

 


Die Sammlung wird neu gemeinsam mit dem Hilfswerk der CARITAS, der "Caritas-Kleiderhilfe Emme" durchgeführt.

 

Caritas Schweiz sammelt gebrauchte, noch gut erhaltene Textilien und Schuhe für benachteiligte Menschen in der Schweiz.
Asylsuchende, Flüchtlinge und Menschen mit knappem Budget profitieren davon. 

Gesammelt werden: Kleider, Schuhe, Küchen-, Frottier-, Bettwäsche, Stoffe, Taschen, Rucksäcke, Tischdecken, Vorhänge, Woll- und Steppdecken. Alles muss frisch gewaschen und in gutem Zustand sein.


 

Auskunft:

Marianne Gysin, 031 911 68 66
oder Elisabeth Casanova, 031 911 69 04.



Spielend älter werden - Ökumenischer Spielnachmittag
Montag, 01.07.
Spielend älter werden - Ökumenischer Spielnachmittag
Montag, 01.07.
14:30 Uhr
Pfarreri St. Franziskus, Stämpflistrasse 26, Zollikofen
Reformierte und katholische Kirchgemeinde

Im Pfarrsaal, Pfarrei St. Franziskus Stämpflistrasse 26, 3052 Zollikofen. 


Diese Nachmittage ( jeden 1. Montag im Monat)  bieten Ihnen Gelegenheit, neue Spiele kennen zu lernen, mit Mitspielern Ihre Wahrnehmung und Merkfähigkeit zu messen und Ihre Freude daran zu teilen. Ausserdem lassen sich beim Spielen und dem gemeinsamen «Zvieri» wunderbar Kontakte pflegen und knüpfen. 

 

 

Anfragen: Sylvia Rui, 031 910 44 03 Elisabeth Oberholzer, 031 911 71 41

Betreuter Garten: Gemeinsam gärtnern und Café trinken
Mittwoch, 03.07.
Betreuter Garten: Gemeinsam gärtnern und Café trinken
Mittwoch, 03.07.
14:00 Uhr
Garten beim Kirchgemeindehaus, Lindenweg 3
Reformierte Kirchgemeinde

Schöpfung - staunen und bewahren. Gemeinsam gärtnern und Café trinken. 


Am 27. April bestellte eine Projektgruppe unter fachkundiger Anleitung die bunten Hochbeete im Garten. Sie begleitet das Wachsen und Gedeihen von Gemüse, Kräutern und essbaren Blütenpflanzen. Seit Mai können weitere Interessierte gemeinsam gärtnern, werkeln, beobachten, sich begegnen, «käfele» und geniessen. 

Kommen Sie vorbei! 

 

Leitung: 

Elisabeth Oberholzer, 031 911 71 41

Marc Ugolini, 031 911 97 78

 

Betreute Zeitfenster:

 

Mittwoch 26. Juni 14 – 16 Uhr 

Mittwoch, 3. Juli 14 – 16 Uhr

Mittwoch, 7. August 14 – 16 Uhr

Donnerstag, 8. August = Gartenevent mit Brätlete (Details folgen)

Dienstag, 13. August, 17 - 19 Uhr

Mittwoch, 21. August, 14 - 16 Uhr

Donnerstag, 29. August, 17 - 19 Uhr

 

weitere Daten folgen....

 

 

Altersnachmittag
Donnerstag, 18.07.
Altersnachmittag
Donnerstag, 18.07.
14:30 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Wichtige Dienstleistungen für Mobilität und Sicherheit.


14.30 – 15.30 Uhr: 

Mobilität für alle: Herr Jürg Stampfli, Betax, stellt das Konzept und ihre Angebote vor. Notrufknopf: Sicher und vernetzt. Frau Tanja Mayer, Pro Senectute berät über Installation und Anwendung der unterschiedlichen Anbieter des Notrufknopfs

 

15.30 – 16.30 Uhr: Gemütliches Beisammensein.

 

 

 

 

 

 

Zusammenkommen, sich austauschen, gemeinsam etwas essen und trinken, etwas Neues erfahren: Ein gemütlicher Nachmittag für Frauen und Männer ab 60. Keine Anmeldung erforderlich.

 

Leitung und Information: Elisabeth Oberholzer

Kleidersammlung
Montag, 05.08.
Kleidersammlung
Montag, 05.08.
14:00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Jeweils von 14 Uhr bis 16 Uhr.

 

 


Die Sammlung wird neu gemeinsam mit dem Hilfswerk der CARITAS, der "Caritas-Kleiderhilfe Emme" durchgeführt.

 

Caritas Schweiz sammelt gebrauchte, noch gut erhaltene Textilien und Schuhe für benachteiligte Menschen in der Schweiz.
Asylsuchende, Flüchtlinge und Menschen mit knappem Budget profitieren davon. 

Gesammelt werden: Kleider, Schuhe, Küchen-, Frottier-, Bettwäsche, Stoffe, Taschen, Rucksäcke, Tischdecken, Vorhänge, Woll- und Steppdecken. Alles muss frisch gewaschen und in gutem Zustand sein.


 

Auskunft:

Marianne Gysin, 031 911 68 66
oder Elisabeth Casanova, 031 911 69 04.



Spielend älter werden - Ökumenischer Spielnachmittag
Montag, 05.08.
Spielend älter werden - Ökumenischer Spielnachmittag
Montag, 05.08.
14:30 Uhr
Pfarreri St. Franziskus, Stämpflistrasse 26, Zollikofen
Reformierte und katholische Kirchgemeinde

Im Pfarrsaal, Pfarrei St. Franziskus Stämpflistrasse 26, 3052 Zollikofen. 


Diese Nachmittage ( jeden 1. Montag im Monat)  bieten Ihnen Gelegenheit, neue Spiele kennen zu lernen, mit Mitspielern Ihre Wahrnehmung und Merkfähigkeit zu messen und Ihre Freude daran zu teilen. Ausserdem lassen sich beim Spielen und dem gemeinsamen «Zvieri» wunderbar Kontakte pflegen und knüpfen. 

 

 

Anfragen: Sylvia Rui, 031 910 44 03 Elisabeth Oberholzer, 031 911 71 41

Betreuter Garten : Gartenevent mit Mittagessen
Donnerstag, 08.08.
Betreuter Garten : Gartenevent mit Mittagessen
Donnerstag, 08.08.
10:00 Uhr
Garten vom Kirchgemeindehaus, Lindenweg 3
Reformierte Kirchgemeinde

Details zum Gartenevent -  genaue Zeit und Ablauf etc. - folgen...


Fit for Vacation - Ein Einstieg in Sprache und Kultur
Mittwoch, 14.08.
Fit for Vacation - Ein Einstieg in Sprache und Kultur
Mittwoch, 14.08.
09:30 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Arabisch, Portugiesisch, Spanisch, Englisch (Konversation) Russisch, Chinesisch, Italienisch

 

Jeweils Mittwochs 9.30 – 11.15 Uhr oder Freitags 19 – 20.45 Uhr

 

 

 


 

Von August bis September, im Kirchgemeindehaus, Lindenweg 3 

 

Kollekte: ab 10.- Fr. pro Mal und 5.- Kinderbetreuung 

 

Auskunft: Márcia Maeder, 077 934 83 36; Simone Fopp, 031 911 98 84. Anmeldungen bis 7. August bei: Marc Ugolini, Soziokultureller Animator, 031 911 97 78 marc.ugolini@refzollikofen.ch 

 

 

 

In Modulen vermitteln wir einen Einstieg in die Sprache nach Ihrer Wahl. Die Lehrerinnen sind Migrantinnen mit Aus- oder Weiterbildungen in Sprach- und Kulturvermittlung. Wir unterrichten parallel und machen gemeinsam Pause mit Snacks und Austausch. 


6 mal 100 Minuten inkl. Pause, mit Kinderbetreuung!  


Mittwochs, 9.30 – 11.15 Uhr 

 

Daten: 14., 21. und 28. August / 4., 11. und 18. September 

 

Sprachen: Arabisch, Portugiesisch, Spanisch, Englisch (Konversation) Russisch, Chinesisch, Italienisch 


Lehrpersonen: 

Evangeline Rindlisbacher (Englisch) 

Claudia Hubacher (Spanisch, Mi) 

Carol Zuniga (Spanisch, Fr) 

Joelle Fayad (Arabisch und Englisch Konversation) 

Fengjie Eggimann (Chinesisch) 

Marcia Mäder (Portugiesisch) 

Yulia Roth (Russisch) 

Caterina Di Luca (Italienisch) 

Anita Kohler (Kinderbetreuung) 

Leni Nachbar (Kinderbetreuung) 

 

 

Fit for Vacation - Ein Einstieg in Sprache und Kultur
Freitag, 16.08.
Fit for Vacation - Ein Einstieg in Sprache und Kultur
Freitag, 16.08.
19:00 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Arabisch, Portugiesisch, Spanisch, Englisch (Konversation) Russisch, Chinesisch, Italienisch

 

Jeweils Mittwochs 9.30 – 11.15 Uhr oder Freitags 19 – 20.45 Uhr


Von August bis September, im Kirchgemeindehaus, Lindenweg 3 

 

Kollekte: ab 10.- Fr. pro Mal und 5.- Kinderbetreuung 

 

Auskunft: Márcia Maeder, 077 934 83 36; Simone Fopp, 031 911 98 84. Anmeldungen bis 7. August bei: Marc Ugolini, Soziokultureller Animator, 031 911 97 78 marc.ugolini@refzollikofen.ch 

 

 

 

In Modulen vermitteln wir einen Einstieg in die Sprache nach Ihrer Wahl. Die Lehrerinnen sind Migrantinnen mit Aus- oder Weiterbildungen in Sprach- und Kulturvermittlung. Wir unterrichten parallel und machen gemeinsam Pause mit Snacks und Austausch. 


6 mal 100 Minuten inkl. Pause, mit Kinderbetreuung!  

 

Freitags, 19 - 20.45 Uhr

 

Daten: 16., 23. und 30 August / 6., 3. und 20. September

 

Sprachen: Chinescih, Russisch, Englisch (Anfängerinnen), Arabisch, Spanisch, Italienisch. 


Lehrpersonen: 

Evangeline Rindlisbacher (Englisch) 

Claudia Hubacher (Spanisch, Mi) 

Carol Zuniga (Spanisch, Fr) 

Joelle Fayad (Arabisch und Englisch Konversation) 

Fengjie Eggimann (Chinesisch) 

Marcia Mäder (Portugiesisch) 

Yulia Roth (Russisch) 

Caterina Di Luca (Italienisch) 

Anita Kohler (Kinderbetreuung) 

Leni Nachbar (Kinderbetreuung) 

Fit for Vacation - Ein Einstieg in Sprache und Kultur
Mittwoch, 21.08.
Fit for Vacation - Ein Einstieg in Sprache und Kultur
Mittwoch, 21.08.
09:30 Uhr
Kirchgemeindehaus
Reformierte Kirchgemeinde

Arabisch, Portugiesisch, Spanisch, Englisch (Konversation) Russisch, Chinesisch, Italienisch

 

Jeweils Mittwochs 9.30 – 11.15 Uhr oder Freitags 19 – 20.45 Uhr

 

 

 


 

Von August bis September, im Kirchgemeindehaus, Lindenweg 3 

 

Kollekte: ab 10.- Fr. pro Mal und 5.- Kinderbetreuung 

 

Auskunft: Márcia Maeder, 077 934 83 36; Simone Fopp, 031 911 98 84. Anmeldungen bis 7. August bei: Marc Ugolini, Soziokultureller Animator, 031 911 97 78 marc.ugolini@refzollikofen.ch 

 

 

 

In Modulen vermitteln wir einen Einstieg in die Sprache nach Ihrer Wahl. Die Lehrerinnen sind Migrantinnen mit Aus- oder Weiterbildungen in Sprach- und Kulturvermittlung. Wir unterrichten parallel und machen gemeinsam Pause mit Snacks und Austausch. 


6 mal 100 Minuten inkl. Pause, mit Kinderbetreuung!  


Mittwochs, 9.30 – 11.15 Uhr 

 

Daten: 14., 21. und 28. August / 4., 11. und 18. September 

 

Sprachen: Arabisch, Portugiesisch, Spanisch, Englisch (Konversation) Russisch, Chinesisch, Italienisch 


Lehrpersonen: 

Evangeline Rindlisbacher (Englisch) 

Claudia Hubacher (Spanisch, Mi) 

Carol Zuniga (Spanisch, Fr) 

Joelle Fayad (Arabisch und Englisch Konversation) 

Fengjie Eggimann (Chinesisch) 

Marcia Mäder (Portugiesisch) 

Yulia Roth (Russisch) 

Caterina Di Luca (Italienisch) 

Anita Kohler (Kinderbetreuung) 

Leni Nachbar (Kinderbetreuung) 

 

 

Street Food Festival
Samstag, 07.09.
Street Food Festival
Samstag, 07.09.
11:00 Uhr
Vor der Kirche, Wahlackerstrasse 27
Reformierte Kirchgemeinde

Mit grosser Vorfreunde künden wir unser "Street Food Festival" an, welches im Rahmen unseres Jahresthemas "ich glaube ich" stattfinden wird.


Es erwarten Sie:

Essenstände, Kinder- und Jugendanimation, 

Jassturnier, Tanzshows, Chill-Lounge. 

Konzerte: Musikschule Zollikofen Bremgarten, 

Nordsyte (Mundart), Dalíah (Pop, Mundart)

 

Um 17 Uhr: Vespergottesdienst in der Kirche. 

 

Für die Mitarbeit am Festival suchen wir noch Freiwillige die mithelfen.

Melden Sie sich bei: Marc Ugolini, 031 911 97 78

Gemeindereise Libanon 18. bis 25. Oktober
Freitag, 18.10.
Gemeindereise Libanon 18. bis 25. Oktober
Freitag, 18.10. - - Freitag, 25.10.
Libanon
Reformierte Kirchgemeinde

Libanon mit Herz, Verstand und allen Sinnen erleben.

 

 

Anmeldeformulare und Flyer mit allen Angaben finde Sie bei uns aufgelegt im Kirchgemeindehaus oder in der Kirche.


Schon lange unterstützen wir als Kirchgemeinde die Friedensarbeit der Schneller Schule im Libanon. Nun werden wir sie besuchen und freuen uns über Mitreisende. 
Reiseleitung: Said Arnaout von Dar Assalam, Haus des Friedens, Interkulturelles Begegnungszentrum im Libanon. 
Infoabend: Samstag, 11. Mai, 17 Uhr im Kirchgemeindehaus.


Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten) 

1.Tag, Freitag, 18. Oktober: 

Flug mit der MEA (Middle East Airline ab Genf)

 

• Abholung vom Flughafen Beirut. 

• Kleiner Spaziergang in und erste Eindrücke von Beirut. 

• Abendessen und Übernachtung im Dar Assalam.  

 

 

2. Tag, Samstag, 19. Oktober:  

Deir el Qamar - Beit ed Dine – Zedernwald

  

• Fahrt in die Schoufberge zur Fürstenstadt Deir el Qamar (17./18. Jahrhundert) und nach Beit ed Dine einem prachtvollen Beispiel orientalischer Architektur des 19. Jahrhundert.  

• Fahrt ins Barouk-Gebirge, Wanderung im Naturschutzgebiet der berühmten Libanon-Zedern auf 1.800 m Höhe.  

• Abendessen und Übernachtung im Dar Assalam.  

 

 

3. Tag, Sonntag, 20. Oktober:  

Beirut - Byblos

 

• Fahrt nach Beirut und Besuch des Gottesdienstes z.B. der deutsch-sprachigen evangelischen Gemeinde in Beirut oder Besuch der NEST (Theol. Hochschule) anschließend Gespräch mit Gemeinde-mitgliedern. 

• Weitere Eindrücke von Beirut (Ausgrabungen der phönizischen Stadt, römische Thermalbäder, Wiederaufbau der Hauptstadt, Spa-ziergang durch Down Town). 

• Weiterfahrt nach Byblos: Besichtigung der idyllischen Hafenstadt. 

• Abendessen und Übernachtung im Hotel in Byblos.

  

 

4. Tag, Montag, 21. Oktober:  

Byblos - Qadisha-Tal

 

• Gang durch das Ausgrabungsgelände, Besichtigung der Zitadelle und der Kreuzfahrer-Kathedrale in Byblos.  

• Anschließend Fahrt ins Qadisha-Tal: Besichtigung des Kloster des Heiligen Antonius, 3-stündige Wanderung im Qadisha-Tal (Alternativ können auch kürzere Wanderungen oder Spaziergänge gemacht werden). 

• Abendessen und Übernachtung im Gästehaus des Antonius-Klosters.  

 

 

5. Tag, Dienstag, 22. Oktober: 

Baalbek 

 

• Fahrt über die Panoramastraße nach Baalbek: Besichtigung von Baalbek. Sie ist eine der größten und besterhaltenen römischen Anlagen.  

• Weindegustation 

• Abendessen und Übernachtung im Hotel in Zahle.  6. Tag, Mittwoch, 23. Oktober: Schneller-Schule • Fahrt nach Khirbet Qanafar zur Schneller-Schule. Besichtigung der Schule und ausführliches Gespräch mit dem Schuldirektor, Pfarrer Dr. George Haddad. Sollte genügend Zeit bleiben Fahrt nach Anjar und Besichtigung der Ausgrabungen.  

• Rückfahrt ins Dar Assalam.  

• Abendessen und Übernachtung im Dar Assalam.  

 

 

7. Tag, Donnerstag, 24. Oktober:  

Saida - Tyrus 

 

• Fahrt zur nahe gelegenen Hafenstadt Saida: Besichtigung der Tem-pelanlage von Eschmoun (phönizischer Stadtgott von Saida und Gott der Heilkunde).  

• Gang durch die Altstadt von Saida: Kreuzritterburg, Karawanserei, Souk und Seifenmuseum.  

• Weiterfahrt in den Süden zur Stadt Tyrus.  

• Besichtigung des weitläufigen Ausgrabungsgeländes mit römischer Nekropole, Hippodrom, Triumphbogen, Kolonnadenstraße.  

• Abendessen und Übernachtung im Dar Assalam.  

 

 

8. Tag, Freitag, 25. Oktober:

 

Rückflug mit der MEA nach Genf 

• Morgens Fahrt zum Flughafen in Beirut, Rückflug.  

 

 

 

 

Weitere Reisedetails:  

 

Mögliche Begegnungen 

• Gespräch mit dem Bischof der griechisch-katholischen Kirche in Saida 

• Gespräch mit dem Abt Nabil Waqil im Kloster Deir Mukhalles (Mutterkloster der griechisch-katholischen Kirche) 

• Gespräch mit Mitgliedern der evangelischen deutschsprachigen Gemeinde im Libanon 

• Gespräch in der Schneller-Schule 

• Gespräch mit einem drusischen Scheich 

• Gespräch mit einem schiitischen Scheich Dar Assalam 

 

Die Übernachtungen bei dieser Reise sind größtenteils in der Begegnungsstätte Dar Assalam südlich von Beirut. Diese Begegnungsstätte ist das Projekt einer deutsch-libanesischen Fördergemeinschaft, die zur Völ-kerverständigung und zum Wiederaufbau des Landes beiträgt. 

 

Schneller-Schule 

Dieses Internat für Kinder aus benachteiligten Familien liegt in der Bekaa-Ebene. Die Arbeit geht auf Johann-Ludwig Schneller zurück, der 1860 in Jerusalem ein Waisenhaus gründete. Es gibt einen Deutschen und einen Schweizer Verein, der diese Arbeit unterstützt. 

 

Die Reisekosten belaufen sich auf Fr. ca. 1700.- inkl. Flugkosten, zuzüglich persönliches Taschengeld für Konsumationen unterwegs. 

 

Falls die Gemeindereise Ihr Budget sprengen sollte, wenden Sie sich an Simone Fopp, 031 911 98 84, um gemeinsam nach einer Lösung zu suchen. Die Kosten sollen kein Hindernis sein, um an der Reise teilnehmen zu können. 

Reformierte Kirchgemeinde Zollikofen - Lindenweg 3 - 3052 Zollikofen - Tel. 031 911 35 24 - info@refzollikofen.ch